+49 6251 704708 0 info@CuroCon.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Liefer- und Zahlungsbedingungen

Allgemein

  • Es gelten unsere „Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie“ inklusive der „Ergänzungsklausel: Erweiterter Eigentumsvorbehalt“ und der „Softwareklausel“ gemäß ZVEI, Stand gemäß Angebotsabgabe und ggf. darüber hinaus getroffene zusätzliche individuelle Vereinbarungen (z.B. Rahmen-/Werk-/Dienstverträge) sowie die innerhalb dieser Liefer- und Zahlungsbedingungen zusätzlich aufgeführten vorrangigen Ergänzungen.
  • Erweiterungen oder Mehraufwendungen sowie Warte- oder Verzögerungszeiten, die während der Auftragsbearbeitung anfallen und nicht durch uns verursacht wurden, werden gesondert in Rechnung gestellt.
  • Tätigkeiten, die im Angebotsumfang enthalten sind, beziehen sich stets auf die Regelarbeitszeit, solange im Angebot keine gesonderten Vereinbarungen aufgeführt sind.
  • Ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung dürfen diese Unterlagen oder Auszüge daraus nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sachmängelhaftung

  • Gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung auf unsere Liefer- bzw. Leistungsumfänge, beginnend – je nach Umfang – mit erfolgter Leistungserbringung, Lieferung oder Auslieferungsbereitschaft.
  • Keine Sachmängelhaftung für rein beratende oder aufwandsbasierte Tätigkeiten sowie für von Dritten unsachgemäß vorgenommene Änderungen, Instandsetzungen, Ein-/Ausbau und daraus resultierenden Folgen.
  • Die Sachmängelhaftung bezieht sich stets auf den Liefer- oder Leistungsort gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.
  • Sachmängelhaftung für ins Ausland verlagerte Objekte oder Anlagen beschränkt sich auf Ferndiagnose oder Fernwartung.

Haftung und Versicherung

  • Betriebs-, Berufs-, Produkt- und IT-Haftpflicht für unmittelbare Schäden sind weltweit bis zu einer Summe von 5 Mio. Euro versichert gemäß Deckungsbescheinigung.
  • Eine kunden- oder projektspezifische Erhöhung der Versicherungssumme ist auf Anfrage möglich.
  • Ersatz oder Haftung für mittelbare Schäden (z.B. Betriebsunterbrechung, Produktionsausfall,
    Gewinn-/Nutzungsentgang, Aus-/Einbau-/Folgekosten) sind ausgeschlossen, sofern nicht gesetzlich zwingend vorgeschrieben.
  • Haftung und Versicherung beziehen sich stets auf den Liefer- oder Leistungsort gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.

Lieferung und Leistungserbringung

  • Lieferzeit gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.
  • Liefer- oder Leistungsort gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.
  • Lieferung ab Werk, unverpackt oder gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.

Dokumentation

  • Dokumentation erfolgt im angegebenen Format gemäß Angebot oder individueller Vereinbarung.

Gültigkeit und Bindung

  • Verrechnungssätze sind freibleibend und gelten bis zum Erscheinen neuer Verrechnungssätze.
  • Angebote sind freibleibend und mit einer Preisbindung von 2 Monaten.
  • Richtpreise oder Kostenschätzungen sind freibleibend und ohne jede Bindung.

Zahlungsbedingungen

  • Die Abrechnung erfolgt nach Leistungserbringung, Lieferung oder spätestens 4 Wochen nach Anzeige der Lieferbereitschaft, entweder gemäß Preisaufstellung des zugehörigen Angebots oder bei Aufwandsabrechnung gemäß der zu diesem Zeitpunkt gültigen Verrechnungssätze.
  • Die angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der am Tage der Leistungserbringung, Lieferung oder Rechnungsstellung gültigen gesetzlichen Steuern.