+49 6251 704708 0 info@CuroCon.de

Abb.: Buffered-HLL, Pantographen-Ladesystem mit Energiespeicher, (Bild: Adaptive Balancing Power GmbH).

Nichts dominiert die Medienberichterstattung dieser Tage so wie die drohende Knappheit von Energieressourcen und -lieferungen auf der einen Seite und dem Klimawandel auf der anderen Seite. Längst ist es notwendig dem gegenzusteuern und alternative Konzepte zu entwickeln.

Die Nutzung von Strom als alternativer Energieträger für PKW ist in der Breite angekommen. Mit Ausbau des Personennahverkehrs und der Diskussion um 9,- Euro Tickets erhält das Thema Elektrifizierung vom öffentlichen Personennahverkehr eine zusätzliche Brisanz.

Unser Konsortium aus fünf Akteuren der Wirtschaft und Forschung hat im Rahmen des Projektes „Buffered-HLL“ mit dem Bau eines noch nicht da gewesenen Speicher- und Ladenetzes für elektrische Busse begonnen. Bis dato gibt es Einschränkungen aufgrund eines schlecht ausgebauten Stromnetzes, vor allem im ländlichen Raum. Hier ist es jedoch besonders wichtig, dass vollelektrische Busse für die längeren Strecken, die sie zurücklegen müssen, schnell geladen werden und damit zügig wieder einsatzbereit sind. Die bisherigen Ladungen über Nacht reichen oft nicht aus für die täglichen Busumläufe.

In Bensheim an der Bergstraße werden diese Aufgaben nun erforscht und gelöst. Ziele sind zum einen ein automatisches Pantographen-Ladesystem, das eine automatische Zwischenladungen ermöglicht. Zum anderen soll ein Steuerungssystem mit dem Betriebshofmanagement kommunizieren und so die Ladeprozess optimieren.

Dabei soll eine modulare und skalierbare HV-Box im Pantographen-Ladesystem-Verbund für DC-Quellen aufgebaut werden. Mittels patentiertem, magnetisch im Hochvakuum gelagertem Schwungmassespeichers wird die Energie aus dem Stromnetz gesammelt und mit hoher Leistung an das Fahrzeug weitergegeben. Dadurch wird eine bis zu sechsfache Leistung für einen Schnellladevorgang erreicht. Bereits nach wenigen Minuten kann der Bus seinen Weg fortsetzen.

Die CuroCon GmbH ist zuständig für die gesamte Leistungselektronik sowie die Kommunikation zwischen Ladeinfrastruktur und Bus. Dabei kann sie auf ihre langjährige Expertise in diesem Bereich zurückgreifen. In bisherigen Kundenprojekten aus dem Prüfstandsbereich wurden diverse HV-Anlagen zum normkonformen Laden von Elektrofahrzeugen unter dem Markennamen DC-LinkUp® kundenspezifisch entwickelt und programmiert. Ein Depot-Ladesystem mit 10 AC-Ladepunkten und 2 DC-Ladepunkten wurde am firmeneigenen Standort mit frei programmierbarem Last- und Energiemanagement aufgebaut und dient der Weiterentwicklung der eigenen Technologien.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und läuft bis Juni 2024.

 

Quellen:

Adaptive Balancing Power GmbH: Lösung für die Mobilitätswende in der Fläche: Der ÖPNV wird jetzt auch auf dem Land elektrisch. Pressemitteilung, 2022.

CuroCon GmbH: Interne Unterlagen.

Isabellenhütte: ÖPNV auf dem Land: Schnellladestationen für E-Busse, Pressemitteilung 02/2022, 2022.

 

Weiterführende Informationen:

https://www.adaptive-balancing.de/projekt-buffered-hll-testet-pantographen-schnellladestationen-mit-hochleistungs-schwungmassenspeicher-fuer-e-busse-im-laendlichen-raum/

https://reiner-lemoine-institut.de/buffered-hll/

https://www.electrive.net/2022/07/01/abp-baut-neuartige-pantographen-schnellladestation-in-hessen/

https://www.energiezukunft.eu/mobilitaet/projekt-zur-elektrisierung-des-oepnv-auf-dem-land/

 

Partner:

Adaptive Balancing Power GmbH

CuroCon GmbH

Isabellenhütte Heusler

Reiner Lemoine Institut

Verkehrsgesellschaft Gersprenztal mbH (VGG)

                             

de_DEGerman