+49 6251 704708 0 info@CuroCon.de

UNSER UNTERNEHMEN

Die CuroCon GmbH wurde 2001, nach erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudien und langjähriger gemeinsamer Berufserfahrung in der Industrie, von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Bernhard Müller und Michael Wißbach, mit Sitz in Bensheim/Deutschland, gegründet.

Das Unternehmen ist auf Ingenieurdienstleistungen und Produkte in den Bereichen stationäre Automatisierung im Prüfstands- und Anlagenbau, mobile Automatisierung für E-Mobilität und Elektrifizierung von Nutz-/Fahrzeugen sowie energetische Automatisierung in Gebäude-/Energietechnik mit zugehörigem Last-/Energiemanagement für industrielle Anwendungen und Anforderungen spezialisiert und engagiert sich darüber hinaus bereits seit Jahren auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung öffentlich geförderter Kooperations-Projekte im Bereich Elektromobilität/Batterietechnologie/Energiemanagement zur Weiterentwicklung und Ausbau des eigenen Produktportfolios.

Die Besonderheit der CuroCon GmbH liegt im Angebot ganzheitlicher Beratung und Betreuung in den Bereichen der High-Tech-Automation industrieller Anlagen und Anwendungen. Hier bietet die CuroCon GmbH als Alleinstellungsmerkmal am Markt „Alles-aus-einer-Hand“ und schafft sich damit entscheidende Marktvorteile in den bedienten Bereichen und Nischen.

Bernhard Müller

5

Sein beruflicher Werdegang begann mit einem Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der TU Darmstadt und ist auch seither von der Elektro- und Automatisierungstechnik geprägt. Mit dem Abschluss als Diplom-Ingenieur startete seine Karriere bei einem Simatic Solution Provider in Darmstadt zunächst als freier Ingenieur, später als festangestellter Applikations-Ingenieur. Schnell entwickelte er sich weiter vom Inbetriebnahme- zum Projekt-Ingenieur bis hin zum Entwicklungs-Ingenieur, was ihm ermöglichte weitreichende Erfahrungen und Kenntnisse zu sammeln, sowohl in der Projekt-, als auch in Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

5

Anschließend war es ihm als Projektleiter möglich, nicht nur seine fachlichen Kompetenzen in der Elektrotechnik zu festigen, sondern auch seine Fähigkeiten im Projektmanagement und der Mitarbeiterführung erfolgreich unter Beweis zu stellen sowie seine organisatorischen und administrativen Fähigkeiten auszubauen. Während der gesamten Zeit war die Erforschung und Entwicklung neuer technischer Konzepte, sei es in Soft- oder Hardware oder im Bereich der Elektrotechnik/-mobilität, ein ständiger Begleiter sowie Ansporn seiner beruflichen Karriere.

5

Als Gründer der CuroCon GmbH konnte er in das Unternehmen all seine Erfahrung und visionäre Kraft der letzten 20 Jahre aus strategischem Denken, innovativen Konzepten und Ideen sowie seine Führungs- und Unternehmerqualitäten einfließen lassen.

Michael Wißbach

5

Die Elektromobilität begleitet ihn bereits seit Beginn seines Studiums der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Regelungstechnik an der TU Darmstadt sowie durch verschiedene Forschungs- und Studienarbeiten. Seine anschließende Tätigkeit und Mitwirkung in einem Ingenieurbüro in Darmstadt brachte ihm vielseitige berufliche Erfahrung im Bereich der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Über die Jahre entwickelte er sich in immer höheren Positionen weiter, so dass er seine herausragende fachliche Kompetenz, vor allem im Projektmanagement sowie in organisatorischen und administrativen Bereichen, erweitert hat.

5

Elektromobilität spielte für ihn während der gesamten Zeit eine große und bedeutende Rolle. Über die Jahre wurden viele Studien- und Projektarbeiten im Bereich der Elektromobilität von ihm initiiert, begleitet und betreut. Des Weiteren bestärkten ihn erste Erfahrungen und die Tätigkeit als Prokurist und Gesellschafter seinen Weg in Richtung Unternehmensgründung und -führung einzuschlagen.

5

In das Unternehmen CuroCon GmbH und deren Produkte fließen inzwischen seine gesamte Erfahrung der letzten 20 Jahre, aus visionärem Denken, Forschung und Entwicklung, Elektro- und Antriebstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Produktion und Fertigung sowie der eigene Wille zum Unternehmertum, ein.

Bernhard Müller

5

Sein beruflicher Werdegang begann mit einem Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der TU Darmstadt und ist auch seither von der Elektro- und Automatisierungstechnik geprägt. Mit dem Abschluss als Diplom-Ingenieur startete seine Karriere bei einem Simatic Solution Provider in Darmstadt zunächst als freier Ingenieur, später als festangestellter Applikations-Ingenieur. Schnell entwickelte er sich weiter vom Inbetriebnahme- zum Projekt-Ingenieur bis hin zum Entwicklungs-Ingenieur, was ihm ermöglichte weitreichende Erfahrungen und Kenntnisse zu sammeln, sowohl in der Projekt-, als auch in Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

5

Anschließend war es ihm als Projektleiter möglich nicht nur seine fachlichen Kompetenzen in der Elektrotechnik zu festigen, sondern auch seine Fähigkeiten im Projektmanagement und der Mitarbeiterführung erfolgreich unter Beweis zu stellen sowie seine organisatorischen und administrativen Fähigkeiten auszubauen. Während der gesamten Zeit war die Erforschung und Entwicklung neuer technischer Konzepte, sei es in Soft- oder Hardware oder im Bereich der Elektrotechnik/-mobilität, ein ständiger Begleiter und Ansporn seiner beruflichen Karriere.

5

Als Gründer der CuroCon GmbH konnte er in das Unternehmen all seine Erfahrung und visionäre Kraft der letzten 20 Jahre, aus strategischem Denken, innovativen Konzepten und Ideen sowie seine Führungs- und Unternehmerqualitäten einfließen lassen.

Michael Wißbach

5

Die Elektromobilität begleitet ihn bereits seit Beginn seines Studiums der Elektrotechnik, Schwerpunkt Regelungstechnik, an der TU Darmstadt und durch verschiedene Forschungs- und Studienarbeiten. Seine anschließende Tätigkeit und Mitwirkung in einem Ingenieurbüro in Darmstadt brachte ihm vielseitige berufliche Erfahrung im Bereich der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Über die Jahre entwickelte er sich in immer höheren Positionen weiter, so dass er seine herausragende fachliche Kompetenz, vor allem auch im Projektmanagement und in organisatorischen und administrativen Bereichen, erweitert hat.

5

Elektromobilität spielte für ihn während der gesamten Zeit eine große und bedeutende Rolle. Über die Jahre wurden viele Studien- und Projektarbeiten im Bereich der Elektromobilität von ihm initiiert, begleitet und betreut. Des Weiteren bestärkten ihn erste Erfahrungen und die Tätigkeit als Prokurist und Gesellschafter seinen Weg in Richtung Unternehmensgründung und -führung einzuschlagen.

5

In das Unternehmen CuroCon GmbH und deren Produkte fließen inzwischen seine gesamte Erfahrung der letzten 20 Jahre, aus visionärem Denken, Forschung und Entwicklung, Elektro- und Antriebstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Produktion und Fertigung sowie der eigene Wille zum Unternehmertum, ein.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

CuroCon Innovation

Unser Unternehmen entwickelt und realisiert Systemlösungen aus den Fachbereichen Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Visualisierungen und Simulationen im Rahmen des Anlagen- und Prüfstandbaus. Die Tätigkeiten umfassen Beratung, Planung, Konzeptionierung sowie all umfängliche Projektabwicklung und professionelles Projektmanagement. Auch Inbetriebnahme- und Serviceleistungen oder Umbauten und Modernisierungen gehören zum Dienstleistungsportfolio.

Das dabei jahrelang gesammelte Know-how und die im Zusammenhang mit der Kerntätigkeit entstandenen Hard- und Software-Applikationen, resultierten in dem ersten eigenen Produkt: dem Universal-Automatisierungssystem CuroControl® für den branchenübergreifenden Maschinen- und Anlagenbau. CuroControl® dient inzwischen als vielfältige Grundlage und Basis für die Entwicklung und den Aufbau weiterer, eigener, universeller Produkte. Hier stehen eine Regelungsbox für hochdynamische Anwendungen in Prüfständen und Anlagen, ein Steuergerät für Elektrofahrzeuge und Elektromobilität, ein Messdatenerfassungssystem für stationäre und mobile Anwendungen oder ein Energiemanagementsystem für kombinierte stationäre und mobile Bereiche sowie weitere Diversifikationen in dieser Produktgruppe auf dem Programm.

Darüber hinaus sollen weitere Produkte und Projekte auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnologie, des Gebäude- und Energiemanagements sowie der Elektromobilität folgen. Die CuroCon GmbH begleitet die Entwicklung der Elektromobilität bereits seit einigen Jahren in Netzwerken sowie Arbeitsgruppen und forciert den Ausbau von Produkten in diesem Bereich. Als Spezialist für Regelungs- und Antriebssysteme sowie Automation, gekoppelt mit der Erfahrung und dem Innovationsreichtum aus der Automobilindustrie, deckt die CuroCon GmbH ein breites Spektrum mit langjähriger Expertise und weitreichender Perspektive ab. Als erste Entwicklungs- und Forschungsprojekte in diesem Bereich wurden thermoelektrische Batteriegehäuse und Energiewandspeicher sowie die Elektrifizierung von LKW-Trailern und Fahrzeuganhängern umgesetzt.
Eine wichtige Grundlage für den Erfolg der CuroCon GmbH waren hierbei immer Qualifikation, Know-how, Engagement und Teamgeist der Mitarbeiter sowie die Visionskraft und Innovation der Geschäftsleitung.

 

ISO-Zertifizierung

Die DIN EN ISO 9001 (International Organization for Standardization) steht für Qualitätsmanagement und wird weltweit als Zertifizierung für ein QM-System verstanden und anerkannt. Eine Zertifizierung nach ISO 9001 bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess der unternehmensinternen Qualitätsziele und ist für Unternehmen und Organisationen aller Größen und in allen Branchen sinnvoll.

Zur Wahrung und Entwicklung der Qualitätsansprüche dienen geregelte Abläufe, was zu transparenten Prozessen und hoher Kundenzufriedenheit führt. Die Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems dient dem Unternehmen als Leitfaden bei der Erreichung der Qualitätsziele. Uns ist es außerordentlich wichtig, die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen sowie die damit verbundene Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiter stets auf gleichbleibend hohem Niveau zu halten und bei Bedarf zu verbessern. Aus diesem Grund ist die CuroCon GmbH seit 2017 ISO 9001:2015 zertifiziert.

Sie möchten uns kontaktieren?

Historie CuroCon

Ereignis 2

Diesen Text nicht entfernen

2021

20 jähriges Jubiläum

2020

Schaltschrankbasierende Lade-Infrastruktur AC + DC-High-Power-Charging am Firmenstandort

2019

Umzug neues Firmengebäude mit Halle

2018

Einstieg in energetische Automatisierung für Energie-/Lastmanagement

2017

Entwicklung DC Link Up®

2016

Erste F&E-Entwicklungsprojekte

2015

Einstieg in mobile Automatisierung für E-Mobilität mit CuroControl®MSRV

2013

Beschriftungsanlagen CuroConmark® für Produktkennzeichnung

2012

Entwicklung Virtueller Getriebe-Prüfstand CuroConvirt® zur Prüfprogramm-Simulation

Apr 1, 2010

2011

Markteintritt USA im Prüfstands-/Anlagenbau

2010

Entwicklung Traktionsantriebs-Prüfstand CuroContract®

2009

Erwerb erstes E-Fahrzeug als Entwicklungsplattform für Elektromobilität

2006

Einführung Antriebsstrang-Simulation für Prüfstandsauslegung

2005

Markteintritt China im Prüfstands-/Anlagenbau

2004

Einführung eigenes Automatisierungssystem CuroControl®

2002

Entwicklung Verbundregelung für Allrad-Antriebsstrangnachbildung in Prüfständen

2001

Gründung der CuroCon GmbH durch Dipl.-Ing. Bernhard Müller und Dipl.-Ing. Michael Wißbach

1998

Entwicklung PC-basierte Automatisierung für Komponentenprüfstände und Brennstoffzellenforschung

1996

Nachbildung von Fahrzeug-Antriebsträngen in Prüfständen mittels dynamischer Drehstromantriebe

1994

Einführung erste Digitalisierung in Regelungstechnik, Leistungselektronik und Antriebstechnik

1992

Einstieg in stationäre Automatisierung für Prüfstands- und Anlagenbau

Quelle: Siemens

Ausblick

Die CuroCon GmbH verfolgt das ambitionierte Ziel, eine Vorreiterrolle für universell einsetzbare Automatisierungs-, Steuerungs- und Regelungssysteme sowohl für den industriellen, stationären und mobilen Anwendungs- und Einsatzbereich, als auch für bautechnische private und gewerbliche Anwendungen in Deutschland, Europa sowie weltweit einzunehmen.

Der Bereich der energetischen Automatisierung sowie die vielfältigen Einsatzgebiete und Möglichkeiten des effizienten Energiemanagements werden weiterhin ausgebaut. Ein großer Teilbereich bleiben die Ladestationen. Wir machen Elektro-mobil!

de_DEGerman